Publikationen

Die Vermessung der Welt und die Frage nach Gott; Hg.: Andreas Losch, Frank Vogelsang

Die Vermessung der Welt und die Frage nach Gott
Theologie und Naturwissenschaft im Dialog II
Mit einem Geleitwort von Ernst Peter Fischer und zahlreichen Fotos und Illustrationen

Evangelische Akademie im Rheinland
Hg.: Andreas Losch, Frank Vogelsang
Bonn
2018
ISBN 978-3-937621-55-5
20.00 EURO

Über die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg) und über den Buchhandel erhältlich.

Das Buch ist zur Zeit vergriffen, eine Neuauflage ist für das 2. Quartal 2023 geplant.

Nach dem erfolgreichen Themenband „Wissenschaft und die Frage nach Gott“ hat die Akademie einen zweiten Band mit Aufsätzen zum Dialog „Theologie und Naturwissenschaften“ vorgelegt. Die Beiträge des Buches zeigen, dass das Verhältnis von Wissenschaft und Religion sehr vielschichtig, oft überraschend ist. Es geht darum, beides zu tun: die Welt so exakt wie möglich zu verstehen und zugleich eine Ahnung zu behalten für die Fragen, die jenseits dessen unbeantwortet sind „, so die beiden Herausgeber, der Theologe Dr. Andreas Losch und der Theologe und Ingenieur Dr. Frank Vogelsang . Beide sind ausgewiesene Kenner des Dialogs zwischen Theologie und Naturwissenschaften.
Wie der erste Band ist auch dieses Buch aus pointierten Leitartikeln der Website www.theologie-naturwissenschaften.de entstanden. Es enthält 18 Beiträge, u.a. von Christina aus der Au, Arnold Benz, Michael Blume und Peter Harrison.

Das Buch ist über den Buchhandel oder direkt bei der Akademie zu bestellen.
Bei Bestellungen direkt bei der Akademie zzgl. Porto (Büchersendung).

 

Losch, Vogelsang (Hg.): Wissenschaft und die Frage nach Gott

Wissenschaft und die Frage nach Gott
Theologie und Naturwissenschaft im Dialog
Mit einem Geleitwort von Harald Lesch

Evangelische Akademie im Rheinland, 3., durchgesehene Auflage, 190 S.
Hg.: Andreas Losch, Frank Vogelsang
Bonn
2018
ISBN 978-3-937621-50-0
20.00 EURO

Über die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg) und über den Buchhandel erhältlich.

Das Buch ist zur Zeit vergriffen, eine Neuauflage ist für das 2. Quartal 2023 geplant.

Die Wissenschaft schreitet voran. Um nur einige Beispiele zu nennen: Mit der Kartographierung der kosmischen Hintergrundstrahlung wurden Signale aus der ganz frühen Zeit des Universums sichtbar gemacht. Die Entdeckung des Higgs-Bosons 2012 hat unsere Kenntnis der Elementarteilchen vervollständigt. Schon Anfang des neuen Jahrtausends ist die Sequenzierung des menschlichen Genoms gelungen; erste Versuche, künstliches Leben zu schaffen, folgten.

Viele Fragen bleiben dennoch unbeantwortet: Was ist der Sinn unseres Lebens? Gibt es überhaupt so etwas wie bleibende Bedeutung? Oder verlieren wir uns im endlosen Universum? Zu solchen Fragen nach den eigenen Ursprüngen und nach unserem Standort in der Wirklichkeit möchte das Buch ermuntern und nimmt dabei die Gottesfrage mit in den Blick. Dem Leser werden fundierte Einführungen in essentielle Fragestellungen des Dialogs zwischen Theologie und Naturwissenschaften geboten.

 

Buchcover: Frank Vogelsang: „Soziale Verbundenheit. Das Ringen um Gemeinschaft und Solidarität in der Spätmoderne“

Soziale Verbundenheit
Das Ringen um Gemeinschaft und Solidarität in der Spätmoderne
Frank Vogelsang

Verlag Karl Alber
Freiburg im Breisgau
2020
ISBN ISBN-13: 9783495491485
32.00 EURO

Über den Buchhandel erhältlich.

In der Gegenwart verlieren die gesellschaftlichen Formen der Verbundenheit, politische Parteien, Gewerkschaften, Vereine oder Kirchen, an Bedeutung. Eine leibphilosophische Analyse zeigt, dass Menschen aber nicht nur selbstbestimmte Individuen, sondern immer auch existentiell miteinander verbundene Wesen sind. Das spiegelt sich in ihrer Suche nach Gemeinschaft und Solidarität. Welche Formen der Verbundenheit können in der Zukunft Bedeutung erlangen? Diskutiert werden traditionelle Gemeinschaften, die Solidarität in emanzipatorischen Kämpfen, die Verbundenheit in Religionsgemeinschaften und in digitalen Netzwerken.

Blick ins Buch

 

>> Weitere Publikationen finden Sie hier

Youtube-Playlist "eair – Mensch – Welt – Gott

Videos zum Themenfeld "Mensch – Welt – Gott", Dokumentation von Tagungen, Gottesdiensten sowie Interviews und Statements, überwiegend aus dem Raum der Evangelischen Kirche im Rheinland, aufgenommen von der Evangelischen Akademie im Rheinland und der Evangelischen Kirche im Rheinland.

zur Playlist "Mensch-Welt-Gott"

Akademiegespräch mit Prof. Dr. Gerhard Roth: Neurowissenschaft und Religion?

Professor Annette Kehnel: Wir konnten auch anders

Die Existenz Gottes - bewiesen, geglaubt, widerlegt?

Prof. Markus Gabriel: Wie orientieren wir uns in der Welt?

Prof. Dr. Gerhard Roth: Was ist wirklich?

Künstliche Intelligenz - eine Gefahr für die Demokratie? am 01. Juni 2021 mit Michael W. Bader

Existiert Gott? Christen und Humanisten im Gespräch

Dr. Frank Vogelsang und Prof. Dr. Franz Josef Wetz • Diskussion: Tot mit und ohne Gott

Astrophysiker Heino Falcke: Schwarze Löcher, Universum und Schöpfung

Prof. Dr. Wolfgang Huber: Selbstbestimmt mit der Gabe des Lebens umgehen?

Diskussion um das digitale Abendmahl

Dr. Claudia Blöser: Hoffnung in Krisenzeiten

Stephan Grünewald: Wie entwickelt sich die deutsche Gesellschaft?

Jürgen Wiebicke: Philosophie in gesellschaftlichen Krisenzeiten

Unser Alltag in der Corona Pandemie - eine soziologische Perspektive

Religiosität in der Pandemie ist trostbedürftig und hassgefährdet - Vortrag Prof. Michael Welker

#digitaleTheologie: Sakramente und Digitalität im Spannungsfeld

#digitaleTheologie: Zugänge zur Bibel im digitalen 21. Jahrhundert

Podcast – Geht alles mit rechten Dingen zu?

Geht alles mit rechten Dingen zu? Ein Gespräch als Podcast

Podcast – Das Unsichtbare im Sichtbaren

Prof. Dr. Bernhard Waldenfels: Das Unsichtbare im Sichtbaren (Podcast)